Das schwarze Schaf

Nicht das schwarze Schaf ist anders, sondern die weißen sind alle gleich.

 

Beurteilen

Kann ich nicht beurteilen, müsste mich interessieren.

Auffällig

Auffällig, dass Menschen die alles besser wissen, nie etwas besser machen.

 

Tja, deutsche Sprache

Die deutsche Sprache ist schon schwierig:

Tagsüber: der Weizen – das Korn.

Abends: das Weizen – der Korn.

 

Vereinfachen

Man sollte nie etwas so vereinfachen, dass es dann schwierig ist.

Hochbegabt

Die Milch aufgemacht ohne zu kleckern, ich glaube ich bin hochbegabt.

 

Telefon

Damals wussten wir wo das Telefon ist, nicht umgekehrt.

Alles möglich

Wenn nichts sicher ist, ist alles möglich.

Mente

Ein anderes Wort für “ Bestandteile“.“

Fragmente“

Wer ist Mente“

 

Zuhören

Ich brauch keinen der nur hört was ich sage, ich brauch jemanden der versteht was ich meine.

 

Grammatik

Sie reden aber komisch.“

Ja, das liegt an der korrekt verwendeten Grammatik und an den ganzen Sätzen“

 

Auf dem Kopf

Es ist nicht unbedingt schlecht, wenn das Leben mal auf dem Kopf steht. Das ist wie bei Shampooflaschen, manchmal kommt dann mehr raus.

 

 

Meinung und Wahrheit

Alles was wir hören ist eine Meinung, kein Fakt.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive und nicht die Wahrheit.

 

Woran man glaubt

Alles woran man glaubt, beginnt zu existieren.

Manche übertreiben

Jeder hat das Recht mal was Blödes zu sagen, aber Manche übertreiben.

 

Poesie

Poesie ist überall, man muss nur verhindern, dass jemand ein Gedicht draus macht.

 

Der fähigste Mitarbeiter

Der für eine bestimmte Arbeit fähigste Mitarbeiter ist bereits voll ausgelastet mit einer Sache, von der er Keine Ahnung hat.

(Aus Murphy´s Gesetz)

 

Adler-Masthuhn

Es ist schwierig , sich wie ein Adler in die Luft z erheben, wenn man mit Mastgänsen arbeitet.(Aus Murphy´s Gesetz)

 

Verzerren

Verzerre nie die Realität, damit sie zu deinem Modell passt.

(Aus Murphy´s Gesetz)

 

 

Dringlichkeit

Dringlichkeit ist der Wirklichkeit umgekehrt proportional.

(Aus Murphy´s Gesetz)

 

Jede Arbeit

"Jede Arbeit dauert so lange, wie Zeit für sie zur Verfügung steht." (Parkinsonsche Gesetz)

 

Leben zu kurz

Das Leben ist zu kurz für “IRGENDWANN“

Die Liebe

Du liebst jemanden nicht wegen des Aussehens, den Kleidern oder dem tollen Auto, sondern weil diese Person ein Lied singt, das nur du hören kannst.

 

Zu teuer

Wenn es deinen inneren Frieden kostet, dann ist es zu teuer.

Nicht mein Problem

Was andere von dir denken ist nicht dein Problem.

Nie

Irgendwann ist irgendwie ein Wort für nie...



Entscheidung

Ein Fehler, den man öfter als einmal wiederholt ist eine Entscheidung.“

Charakter - Verhalten

Verwechsle meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten.

Mein Charakter bin ich – mein Verhalten hängt von Dir ab.



Wunden

Streu soviel Zucker in die Wunde bis das Salz nicht mehr brennt.

Umgang

Ich gehe mit dem Hausmeister genauso um wie mit dem Geschäftsführer.

Fortgeschrittene

Warum ich so schwierig bin?“

Ich bin für Fortgeschrittene“



Meer

Egal wie viel Geld du hast, am Strand ist Meer.

Lange nichts

Manchmal passiert lange nichts und dann alles auf einmal.

Zu kurz

Das Leben ist zu kurz für „ irgendwann“

Die Kust der Sprache

Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.

Deutsche Sprache

Beschreiben sie die deutsche Sprache“

umfahren ist das Gegenteil von umfahren“



ändern

Je mehr sich Dinge ändern, umso mehr bleiben sie sich gleich“

( Alphonse Karr )



Verschwunden

Wohin verschwinden eigentlich Träume wenn wir aufwachen? ( Ben Gurion )

Das Problem mit dem Knall

Das Problem ist ja nicht, dass man einen Knall hat.

Das Problem ist, jemanden zu finden, der einen möglichst kompatiblen Knall hat......

( Ben Gurion )

 

Zwischen den Sternen

Da oben zwischen den Sternen, habe ich jemanden, den ich nie vergessen werde.... ( Ben Gurion )

 

Liebe und Freundschaft

Liebe und Freundschaft muss nicht perfekt sein, nur echt.

( Ben Gurion )

 

Ohne mich

Ich werde jetzt gehen, sie kommen auch ohne mich nicht zurecht.

Wie es ist

Es ist wie es ist.

Aber es wird, was du draus machst.

 

richtig/falsch

Was er gesagt hat ist richtig, was er nicht gesagt hat ist falsch.

Tun

Erfolg hat drei Buchstaben...T U N

Packungsinhalt

Laut Packungsinhalt bin ich 3 bis 4 Personen.

Anschnallen

Steig nicht aus, wenn es holprig wird, schnall dich an.

My Brain

My brain has to many tabs open.

Das Spiel des Lebens

Eine Hand voller Asse, aber das Leben spielt Schach.

Gekocht

Ich habe gekocht, es gibt Kaffee.

Wahrheit und Lüge

Das schlimmste ist, wenn du die Wahrheit kennst und du trotzdem angelogen wirst

Nicht aufegben

Gib das, was dir wichtig ist nicht auf, nur weiles nicht einfach ist.

(Einstein)

Hohe Mathmatik

Rein optisch müsste die Hälfte von 8 …..3 sein.

Meine Diener

Ich hatte sechs ergebene Diener.

Sie lehrten mich alles was ich wissen musste:

Ihre Namen waren Wo und Was, Wann und Warum und Wie und Was.

(Rudyard Kippling)

 

Wichtiges Wissen

Tage an denen man plant Bananen zu essen, nennt man Bananenplantage.

Falsche Erfahrungen

Erfahrung heißt noch gar nichts:

Manche haben eine Menge davon, nur die falschen.

 

Frauen AHA

Frauen können das Wort “Aha“ auf 37 Arten betonen, 12 davon sind tödlich.

Geld

Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches hatte.

(Aristoteles Onassis)

 

Ausgesprochene Fragen

Ausgesprochene Fragen sind oftmals Antworten auf etwas Gedachtes.

Stilblüten aus dem Klassenzimmer

Stilblüte aus dem Klassenzimmer:

Wenn jemand das alte Testament übersetzen sollte, und hätte weder Grammatik noch Lexikon, ja nicht einmal einen Text, so wäre das sehr schwierig.

 

Perfekt

Perfekt, ist nicht perfekt – das einzig Perfekte ist..nicht perfekt zu sein.

Was man bedenken sollte

Egal wo man hingeht – da ist man...(Ben Gurion)

 

Einparken

_Das Schlimmste am rückwärts einparken sind die Zeugen.

Aufenthaltsort

Aktueller Aufenthaltsort: Am Boden der Tatsachen.

( Ben Gurion )

Kramschublade

_ Jeder hat doch seine Kramschublade – meine geht mit dem Haustürschlüssel auf.

 

 

Stimmen

„Schatz, ich höre Stimmen“

Ich rede ja auch schon seit zwei Stunden mit dir“

 

 

Wo ich gern wäre

„Ich wäre jetzt lieber da wo meine Gedanken sind.“

Gelassenheit

„Ich bewundere deine Gelassenheit“

Das ist Desinteresse“

 

Vorbild

“Ich muss nicht in jeder Hinsicht ein Vorbild sein“ (Helmut Schmidt)

 

Auf Nummer Sicherheit

Wer immer versucht sich alle Türen offen zu halten, wird sein Leben lang auf dem Flur verbringen.

 

Erzähungen

„...und, wie war`s gestern?

Gut“

Wahnsinn, wenn du erzählst habe ich immer das Gefühl dabei gewesen zu sein!“

 

 

Erfolg ist

Erfolg ist, wenn man abends im Bett liegt und die Seele Frieden hat.

Raupe

Deine Zeit als Raupe ist abgelaufen, deine Flügel sind jetzt fertig.

kompliziert

Natürlich bin ich kompliziert, ich bin es aber auch wert.

jeder Tag

Gib nie etwas auf, an das du jeden Tag denken musst.( Ben Gurion )

akzeptieren

Ich lerne gerade Dinge zu akzeptieren, es fühlt sich fürchterlich an...

( Ben Gurion )

 

 

Herz weiter

Komm Herz, wir müssen weiter. ( Ben Gurion )

Verlieren -gewinnen

Ich verliere nicht...Entweder ich gewinne oder ich lerne.

Meine zwei Seiten

Meine guten und meine schwachen Seiten sind mir gleich wertvoll.

Rechnung

Erst am Ende sieht man ob die Rechnung aufgeht.

( Ben Gurion

 

Aufräumen kann man übertreiben

Immer aufräumen, bis das Herz friert......

Gute Frage

Das ist eine gute Frage, auf die es keine gute Antwort gibt.

Die Stade Zeit

KEINE ANGST!!!

Wenn die stade Zeit vorbei ist, wird’s wieder ruhiger.

( Monika Gruber )

Alt

Ich bin nicht alt, ich bin nur schon ein bisschen länger jung als andere.

Stimme

Sei eine Stimme.....kein Echo

Frei

Lass los und du hast beide Hände frei.

Mit Menschen

Ich kann total mit Menschen umgehen.

Ich kann total Mitmenschen umgehen....

 

Enttäuschung

Alles was ich über Enttäuschungen weiß, habe ich von Menschen gelernt, die mir sehr wichtig waren und denen ich vertraut habe.

( Ben Gurion )

 

 

Herbst

Herbst ist, wenn Männer rumrennen als wären noch Sommer und Frauen,

als wäre schon Winter.

Sei wie du bist

Sei wie du bist,...es kommt sowieso raus.

 

Der Zauber der Hoffnung

Der Zauber der Hoffnung kennt unendlich viele Lichter die sich nicht löschen lassen. ( Monika Minder )

 

Gedanken abzugeben

Braucht noch jemand Gedanken?...Ich habe mir zu viele gemacht.

Es bist du

Das, was du über mich denkst, bin nicht ich, ...das bist DU

Die Fee in mir

Manchmal bin ich eine Fee, eine KatastroFEE

Fahrstuhl

Im Fahrstuhl ganz unten:

Fahren sie nach oben?“

Nein, nach rechts...“

 

Der seltsame Mensch

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das Bäume fällt, daraus Papier herstellt und anschließend “rettet die Bäume“ drauf schreibt.

aufgeben

Wenn du aufgeben willst, denk daran, warum du angefangen hast.

Später

Später“ kommt früher als du denkst

 

Kapitel

Jeder hat ein Kapitel in seinem Leben, das er nicht laut vorliest.

Ändern

Du kannst nicht zurückgehen und den Anfang ändern, aber du kannst neu anfangen und das Ende ändern.

( Ben Gurion )