Stillstand

Stillstand ist die vielversprechendste Form von Bewegung

(bzw.Veränderung....mein zusätzlicher Gedanke dazu )

( Winston Churchill )

 

Wenn du nicht weißt

Wenn du nicht weißt wo du hin gehörst,könntest du plötzlich ganz wo anders auftauchen.

viele Gedanken

Viele vervielfachen ihre Gedanken derart, dass die Anzahl der Wächter für diese nicht ausreicht.

( nach Stanislsaw Jerzy Lec)

 

Freiheit

Mut ist Freiheit, Freiheit ist Glück.

(Thukydides)

 

Die Gefahr der Kurfen

Vor allem die Gradlinigen, sollten auf die Kurven acht geben.

( nach Stanislsaw Jerzy Lec)

 

 

Die falsche Adresse

Wehe, wenn ein Ding, an die falsche Adresse gerichtet, die richtige erreicht.

(Stanislsaw Jerzy Lec)

 

Ein kleiner Schritt

Vom Erhabenen zum Lächerlichen ist nur ein kleiner Schritt.

( Bonaparte )

 

Natürlich

Alles was nicht natürlich ist, ist nicht vollkommen

( Bonaparte )

 

Mein Name

Mit vier Jahren ist mir aufgefallen, dass mein Name nicht NEIN ist..

Der Weg zum Erfolg

Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber ich weiß den sichersten Weg zum Misserfolg...es allen recht zu machen.

 

Neue Besen

Neue Besen kehren gut,....aber die alten wissen wo der Dreck liegt.

Gefährlich

Es ist gefährlich anderen etwas vorzumachen, denn es endet damit, dass man sich selber etwas vormacht.

 

Das andere Team

Das andere Team könnte uns Probleme bereiten, wenn sie gewinnen...“

Gedanken-Stufen

Gedanken sind wie Stufen; Sie führen nach oben ...und nach unten...

Roger´s Gesetz

Roger`s Gesetz:

Sobald die Stewardess den Kaffee serviert,kündigt der Pilot Turbulenzen an“

David´s Erklärung dazu:“

Kaffee ist der Grund für Turbolenzen im Flugzeug“

 

Worauf es ankommt

Es kommt nicht nur auf den gesunden Menschenverstand an, sondern im Wesentlichen auch auf dessen Anwendung.

 

es passiert was

Immer bevor was passiert, passiert was

 

Wenn ein Kind

Wenn ein Kind kritisiert wird, lernt es zu verurteilen.

Wenn ein Kind angefeindet wird, lernt es zu kämpfen.

Wenn ein Kind verspottet wird, lernt es schüchtern zu sein.

Wenn ein Kind beschämt wird, lernt es sich schuldig zu fühlen.

Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird, lernt es geduldig zu sein.

Wenn ein Kind ermutigt wird lernt es, sich selbst zu vertrauen.

Wenn ein Kind gelobt wird lernt es, sich selbst zu schätzen.

Wenn ein Kind gerecht behandelt wird, lernt es, gerecht zu sein.

Wenn ein Kind geborgen lebt, lernt es zu vertrauen.

Wenn ein Kind anerkannt wird, lernt es, sich selbst zu mögen.

Wenn ein Kind in Freundschaft angenommen wird, lernt es, in der Welt Liebe zu finden.

( Aus dem Tibet)

Zuschauen-Beobachten

_Durch zuschauen kann man viel beobachten.( Jogi Berra)

 

 

Jung werden

_Es dauert lange um jung zu werden

Prophezeiung

_Die Prophezeiung der Ereignisse führt zum Ereignis der Prophezeiung.

 

einfach-schwierig

_Nichts ist einfacher sich schwierig auszudrücken und nicht ist schwieriger als sich einfach auszudrücken.

 

Gute Antwort

_Das ist eine gute Antwort, aber für eine andere Frage.

 

Theorie -Praxis

_Gibt es einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis?

Ja, in der Tat.

 

Die Karten

_Jeder muss mit den Karten spielen die er hat.

 

 

Alle einer Meinung

_Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.

Politiker

_Politiker müssen Beides können:

Mit Kritik umgehen – Kritik umgehen“

 

Umdenken

_Wer nicht von Grund auf umdenken kann, wird nie etwas am Bestehenden ändern.

Die Summe der Erfahrung

_Erfahrung nennt man die Summe all unsere Irrtümer.

Welle und Probleme

_Man sollte immer versuchen vor die Welle der Probleme zu kommen.

Dummes

_Wo was Dummes gesagt wird, da wird es hell im Menschenherzen.

 

Tat und Belohnung

_ Du wirst im Leben nicht dafür belohnt, wozu Du imstande bist, sondern dafür was Du tust.

 

Dein Ziel

_ Gehe in Resonanz mit der Qualität Deines Zieles.

 

Denken und sagen

_Mir gefallen Menschen die sagen was sie denken,

aber denken die auch wirklich immer das was sie sagen.....

 

Dein Weg

 _Geh DEINEN Weg, dann verläufst Du Dich nicht.

 

Kühn sein

_Kühner als Unbekanntes zu entdecken, kann es sein, Bekanntes zu bezweifeln.

 

Der Lebensweg

Das Leben ist ein Weg, dessen Ende Du nicht vorhersehen kannst.

Den einzigen Einfluss den Du hast ist die Entscheidung in welche Richtung es gehen soll.

 

 

Handeln

Wer nicht handelt, wird behandelt.

Jemanden lieben

Jemanden zu lieben heißt, das wunderbare am Anderen zu sehen, das für den Rest der Welt unsichtbar bleibt.

 

Gutes Lesen

Gutes Lesen ist ein kreativer Akt.

Der Adler

Der Adler verschwendet seine Zeit, wenn er versucht vom Sperling zu lernen.

Die Flinte ins Korn werfen

Wer die Flinte ins Korn wirft, sollte aufpassen, dass er dabei kein blindes Huhn erschlägt.

 

Der Preis für alles

Der Preis für alles ist die Lebenszeit die Du dafür eintauschst.

Den Betrieb umstellen

Ich habe meinen Betrieb so umgestellt, dass er auch funktioniert wenn ich mal da bin.

 

Erfolg messen

Messe Deinen Erfolg daran, was Du aufgegeben hast um es zu erreichen.

Schweigende Worte

Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte

Der Vorschlag Deiner Frau

Wenn Du etwas versucht hast und Du daran gescheitert bist, dann versuche es auf die Art, die Deine Frau Dir vorgeschlagen hat.

 

Realität

Realität? Ja, kenne ich, da bin ich auch manchmal.

 

Sicher

_Sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht.

( Ringelnatz )

 

 

 

ernst

_Es ist egal wie ernst das Leben manchmal ist, solange Du diesen einen Menschen hast mit dem Du total bekloppt sein kannst.

 

Erreichen

_Es ist erstaunlich was man alles erreichen kann, wenn man sich nicht drum kümmert.

( Harry S. Truman )

 

Der Unterschied

_ „ Was ist der Unterschied zwischen Comedian und Kabarettist? “

Der Comedian macht es wegen dem Geld

und der Kabarettist wegen des Geldes, oder des Geldes wegen “..

 

Geld allein

_Geld allein macht nicht glücklich, man sollte s schon haben....

 

Gefühle beschreiben

_Gefühle zu beschreiben ist, wie Worte zu finden die es nicht gibt.

Problem

_Frage Dich immer: “ Was ist das Problem hinter dem Problem? „, denn nicht immer stimmt das Problem mit dem Problem überein.

 

Auserzählt

_“ Irgendwann hat es sich auserzählt “

( Marcel Reif )

 

Verstand

_Es kommt nicht nur auf den gesunden Verstand an, sondern im Wesentlichen auf dessen gute Anwendung.

 

Zebras

_Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern leben, damit sie wie weiße Pferde aussehen.

 

Weiblichkeit

_Weiblichkeit hängt nicht davon ab was Du trägst, oder wie Du aussiehst,...es ist eine Einstellung.

 

Dein Erfolg

Schließe die Türe zu Deinem Erfolg auf, ..was immer sich auch dahinter verbirgt

Die Wirklichkeit

Die Wirklichkeit ist das was auf einen wirkt;

( M. Schrott )                                           die Wahnrheit liegt dahinter...

Tatsache

Nur weil ein "vermeintlich Schlauer" etwas "vemeintlich Schlaues" meint, ist es noch lange keine Tatsache...

Richtige Einstellung

Wer die richtige Einstellung hat, den kann nichts und niemand aufhalten. Wer die falsche Einstellung hat, dem kann nichts und niemand helfen. (Thomas Jefferson)

Künstler

Jeder Künstler war anfangs ein Amateur. (Ralph Waldo Emerson)

Das Haar in er Suppe

 

Wer nach dem Haar sucht, dem entgeht die Suppe. (Bert Hellinger)

 



Gerede

Wenn Du Deine Sache wirklich gut machst, sind 95 Prozent des Geredes über Dich negativ. (Scott Boras)



Kämpfe darum

Wenn Du nicht um das kämpfst was Du willst, dann weine auch nicht um das was Du verlierst.

 

Der Sinn der Reise

Nicht jeder wird Deine Reise verstehen, das ist in Ordnung, denn es ist nicht ihre Reise die Sinn machen soll, es ist Deine.....

 

 

Nicht jeder wird Deine Reise verstehen, das ist in Ordnung, denn es ist nicht ihre Reise die Sinn machen soll, es ist Deine.....

 

Nicht jeder wird Deine Reise verstehen, das ist in Ordnung, denn es ist nicht ihre Reise die Sinn machen soll, es ist Deine.....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wann

Wann fand eigentlich die Zeit zwischen

Dafür bist Du noch zu jung“ und

Ich bin zu alt für diesen Scheiß“ statt?

 

Lehrer

Jeder und alles sind Deine Lehrer.....wenn Du es willst.....

tolerant

Sei tolerant zu Deinen Schwächen.

Jungsein

Bleib im Herzen jung, damit Du alt werden kannst.

Resonanz

Gehe in Resonanz mit der Qualität Deines Zieles.

Erfol

Erfolg ist keine Türe.

Erfolg ist eine Treppe.

 

Die Antwort

Sobald Du die Antwort hast, ändert das Leben die Frage .

Wirklichkeit

Die Wirklichkeit ist das was auf mich wirkt.

Lösung

Zu jeder guten Lösung findet sich ein Problem

 

Lieb und nett

Lieber ehrlich als immer lieb und nett

Vergessen können

Wie übt man das Gedächtnis um vergessen zu können?

Um die Ecke denken

Denk um die Ecke, da wartet ein neuer Gedanken

Die Hähne und die Sonne

Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht

Mit Geld erreichen

Wer meint, durch Geld alles erreichen zu können, wird für Geld auch alles tun.

 

Das Offensichtliche

Gehe nie davon aus, dass das Offensichtliche die Wahrheit ist

Überzeugungen

Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit, als Lügen

Wer zuletzt..

Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam

Was verstehen

Jeder versteht nur das was er versteht

Wenn was passiert

Immer bevor was passiert, passiert was

 

Was er verbarg

Er tat was er konnte, um zu verbergen, dass er nicht konnte was er tat.

 

Ich brauche Deinen Rat

Ich brauche Deinen Rat!“

Dann brauch ich einen Drink“

 

Warten

Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sondern auf wen.

Frage / Antwort

Meine Frage war ein Scherz“

Meine Antwort nicht.“

 

 

Rückschritt / Fortschritt

Es muss kein Rückschritt sein,wenn Du zurück kehrst ( zurück gehst ), bisweilen ist es ein Fortschritt.

 

Chicago

Man kann das Mädchen aus Chicago bringen, aber Chicago nicht aus dem Mädchen.

Die Kunst der Sprache

Die Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.

der gute Vorsatz

Der gute Vorsatz ist ein Gaul, der oft gesattelt wird, aber selten geritten.

Das Problem lösen wollen

Der Drang das Problem mit aller Kraft lösen zu wollen, ist mein eigentliches Problem.

Konsequenz

Konsequent heisst, auch einen Holzweg zu Ende gehen....

Törichte Wünsche

Auf törichte Wünsche wartet zuweilen eine grausame Strafe:

" Ihre Erfüllung"

Liebe und Aussicht

Liebe den Menschen, der sich zu Dir auf den Boden legt und lachend sagt:

"Was für eine beschissene Aussicht, komm, lass uns wieder aufstehen"

Der falche Weg

Bemitleide Dich nicht, wenn Du den falschen Weg gewählt hast:

"Kehre um!"

Weitere Beiträge...

  1. Probieren
  2. Stress
  3. ein Drittel
  4. Die Ampel
  5. Vernunft
  6. Der Traum
  7. Ideen
  8. Gesundheitsbücher
  9. Wieviel Freunde
  10. Lass Dich leben
  11. Schmerz
  12. Die Jugend
  13. Die Welt bewegen
  14. Wann gehts anders
  15. Der Eselstreiber
  16. Wie man mich nennt
  17. verzweifelte Situation
  18. Vorher und nachher
  19. Die Leichtgläubigen
  20. Fliegende Käfige)
  21. Der Fisch
  22. Der Morgen
  23. Dem Morgen
  24. Du musst garnichts
  25. Das Alte und das Neue
  26. Wahrheit und Worte
  27. Veränderung
  28. Zuschauen
  29. Freunde mit Vogel
  30. Hör auf
  31. Man freut sich
  32. Das Problem von heute
  33. Wenn mich was mich stört
  34. der frühe Vogel
  35. Soziales Netzwerk
  36. Nicht normal
  37. Zeit hat man nicht
  38. Fluss
  39. Selbstbestimmt
  40. Wegstecken
  41. Belanglosigkeiten erkennen
  42. Beweisen
  43. zu viele Gedanken
  44. Das Huhn und der Zaun
  45. Vergangenheit und Zukunft
  46. Große Stärke
  47. Drei Lebensweisheiten
  48. Schnelle Fragen
  49. Kopf hinhalten
  50. Wahrcheinlich
  51. Die höchste Form des Glücks
  52. Teamarbeit
  53. Natur und Technik
  54. Die Fehler der Jugend und des Alters
  55. Vernunft und Hoffnung
  56. Alt sein
  57. Dein Geist
  58. Verrücktheit
  59. Vertrauen
  60. Problemfinder
  61. NEIN Sagen
  62. Kritik
  63. Jung bleiben
  64. Die Welt in Ordnung bringen
  65. Dankbarkeit
  66. Das Geheimnis ewiger Jugend
  67. Lehrmeister
  68. Vorne bleiben
  69. Alter und Liebe
  70. Frau und Alter
  71. Alter und Abkürzung
  72. Bodenhaftung
  73. Umgang mit Problemen
  74. Ein wahrer Freund
  75. Arbeit und deren Erledigung
  76. Lüge und Wahrheit
  77. Wollen und tun
  78. Tun und denken
  79. Aussprechen
  80. Das Rad
  81. Bewegung
  82. Unruhe
  83. Die Wahrheit
  84. Nutella
  85. Rosen
  86. Fenster aufmachen
  87. Vergangen
  88. Die Macht
  89. Kraft kostet
  90. Es kommt immer anders
  91. Passfoto
  92. Erfolg und Fleiß
  93. Charakter
  94. Antwort
  95. Löschen
  96. Währung
  97. Wenn der Schuh drückt
  98. Talent allein reicht nicht
  99. Fragen und lernen
  100. Relativitätstheorie